Berg un Tal

Wie alles begann…

Im Jahre 1984 trafen sich 6 Narrenzünfts-Vorstände von umliegenden befreundeten Dörfern bestehend aus Dörlinbach, Ettenheimmünster, Mühlenbach, Schweighausen, Welschensteinach und Wagenstadt. Ihre Idee war, eine sich gegenseitig unterstützende Freundschaftsvereinigung zu gründen, welche sich alljährlich zu einem Veranstaltungswochenende in sich abwechselndem Ort zusammenfindet. Sie gründeten die Berg- un Tal- Vereinigung. Und so fand bereits 1985 schon das erste Berg- un Tal- Treffen in Mühlenbach statt. Nach Beendigung der ersten Runde schieden Mühlenbach und Welschensteinach aus. Ersatz war mit Heimbach und Weisweil jedoch schnell gefunden.
Seit 1991 sind die Wiswieler Kolibacher Mitglied der Narrenvereinigung “Berg un Tal” .

Die weiteren Narrenzünfte sind:
Bremsdorfer Narrenzunft, Dörlinbach
Geisberger Geisenmeckerer, Schweighausen
Wellebengel, Ettenheimmünster
Wagestadter Pflüme
Heimbacher Waldteufel

Alljährlich findet ein paar Wochen vor der eigentlichen Fasnet wechselweise in den Orten der beteiligten Narrenzünfte ein großes Narrentreffen statt.

Die bisherigen bzw. zukünftigen Berg un Tal – Narrentreffen

1985 Mühlenbach
1986 Welschensteinach
1987 Schweighausen
1988 Wagenstadt
1989 Dörlinbach
1990 Ettenheimmünster
1991 Schweighausen
1992 Weisweil
1993 Wagenstadt
1994 Dörlinbach
1995 Ettenheimmünster
1996 Heimbach
1997 Schweighausen
1998 Wagenstadt
1999 Dörlinbach
2000 Weisweil
2001 Heimbach
2002 Ettenheimmünster
2003 Wagenstadt
2004 Dörlinbach
2005 Weisweil
2006 Heimbach
2007 Schweighausen
2008 Wagenstadt
2009 Dörlinbach
2010 Ettenheimmünster
2011 Heimbach
2012 Weisweil
2013 Schweighausen
2014 Wagenstadt
2015 Ettenheimmünster
2016 Heimbach
2017 Schweighausen
2018 Wagenstadt
2019 Dörlinbach
2020 Weisweil
2021 Ettenheimmünster
2022 Heimbach
2023 Schweighausen
2024 Wagenstadt
2025 Dörlinbach
2026 Weisweil